Maison Escalier in Paris

Die Rue Jacob 22 in Paris zeigt zur Straßenseite eine geschlossene Fassade und verbarg über viele Jahre den langsamen Verfall eines winzigen Wohnhauses im Hinterhof. Das kleine Gebäude aus dem 19. Jahrhundert stand über Jahrzehnte leer und war in einem sehr schlechten Zustand.

Eingezwängt zwischen zwei deutlich größeren Gebäuden stand es buchstäblich in deren Dauerschatten. Es brauchte zwei Kreative, die gemeinsam ihre Fantasie spielen ließen und diesem verfallenen Ort wieder Leben einhauchen wollten.

Der Bauherr Eric de Rugy, Inhaber einer Kreativagentur, beauftragte Moussafir Architekten mit der Renovierung und wünschte sich sowohl Wohn- als auch Büroräume in einem geräumigen Haus mit viel Tageslicht. Die Nord- und Ostfassade waren von kulturhistorischen Wert, sie mussten erhalten und renoviert werden. Der komplette Gebäuderest, einschließlich Südfassade, wurde jedoch abgerissen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der AZ/Architekurzeitung.

Related posts